Montageanleitung

Spanndecken selbst montieren 


Durch unsere Artikel ist jeder Heimwerker in der Lage in seinen vier Wänden (oder auch mehr) eine Spanndecke zu montieren.
Für solch eine Installation sind nur 3 Arbeitsschritte notwendig:

1. Profile selbst befestigen
2. Spanndecken selbst montieren
3. Beleuchtung selbst einsetzen
 
 

Benötigtes Werkzeug:                           
- Trittleiter
- Bohrmaschine
- Akku-Schrauber          
- Schraubendreher
- Stichsäge (Metallblatt)
- Wasserwaage oder lasergestützten Messgeräte (Rotationslaser)
- Gehrungssäge oder Gehrungslade für 45° 
- Zollstock
- Bleistift
- Heißluftgebläse
- Montagespachtel
- Metall-Feilen (klein)
- Halteklammern (je nach Anzahl der Eckpunkte, mind. 4 Stück)
- Cutter - Messer (für Beleuchtungsmontage)



Benötigtes Material:
- Halteprofilfe (Aufnahmeleiste für den Keder)
- Klebeband (Aluklebeband)
- ggf. Material für eine Latten-Unterkonstruktion
- Befestigungsmaterial (Dübel 6mm, Schrauben 4x4,5mm)
- Materialien für Beleuchtungsinstallationen (Kabel, Montageband, Unterkonstruktion, Thermoringe, Kleber)
- Spanndecke
- Beleuchtung (Strahler, Fassung)
 

 



Die Montage


Profile montieren

- Profile dienen der Aufnahme des Keder (Aufnahmeleiste welche in die Spanndeckenfolie eingearbeitet ist)
- Wählen Sie eine passende Höhe der Spanndecke.
Bitte beachten Sie beim Einbau von Beleuchtungen die Höhe der Halterungen und die für die Beleuchtung,
sowie andere Komponenten (Bsp.: Trafo). Bei normalen Einbauleuchten ist das eine Höhe von 7- 11 cm. 
- Die Leisten werden an der Wand oder an der Decke angebracht.
- Die Ecken werden auf Gehrung (45 Grad) geschnitten. Bitte hier mit Feilen Grate bearbeiten.
- Entgraten ist für alle Schnitte notwendig.
- Befestigung erfolgt alle 15-20cm mittels Dübel und Schraube. Empfehlung: 6mm Dübel und 4x45mm Schrauben
- Entratete Schnitte nach Montage an der Decke/Wand zudem mit Klebeband (Bsp.: Aluklebeband) versehen.

 



Unterkonstruktion für Beleuchtung 

- Halterungen für die Aufnahme der Beleuchtung mittel Montageband installieren.
- Eine gespannte Schnur von einer Profilseite zur gegenüber liegenden Profilseite,
hilft bei der Bestimmung der Höhe.
- Spätere Anpassungen der Höhe ist durch das nutzen des Montageband möglich.
- Dazugehörige Elektrik wie Trafo sollte sich am Deckenrand positionieren.
Ein Austausch bei einem Defekt erfolgt somit schnell und einfach.
- Elektrik sollte von einem Fachmann installiert werden.



 



Halteklammern anbringen

- Halteklammern in den Ecken anbringen
- Ggf. unterstützende Halteklammern bei landen Strecken anbringen
- Befestigung an der Wand oder an der Profilschiene mittels dicker Schnurr oder Kette
- Nachdem die Halteklammern befestigt wurden kontrolieren Sie (ggf. säubern) den Bereich wo die Spanndecke ausgebreitet wird
Dies dient um Verschmutzungen zu verhindern (Bohrstaub, etc.)
 

 


Halteklammern befestigen

- Wenn Sie die Spanndecke auseinander legen ist darauf zu achten das die Ecken in der Richtigen Position liegen
- Der Spanndecke liegt ein Plan bei. Von diesem Plan entnehmen Sie wo welche Ecke liegt.
Sie erkenne die "Anfangsecke" an einer Markierung, diese ist auch im Plan klar gekennzeichnet.
- Bitte klappen Sie die Spanndecke mit mind. 2 Personen aus.
- Nun werden die Halteklammern am Keder der Folie befestigt. Sie können den Keder mittels eines Stück Pape
an den Befestigungspunkten der Halteklammern schützen.

 



Einhängen der Spanndecken-Folie

- Nachdem die Spanndeckenfolie an den Halteklammern unter der Decke, an den Profielen hängt,
sollte der Raum mit einem Heißluftgebläse auf ca. 50-60 Grad Celsius erwärmt werden.
Das Heißluftgebläse ist dabei leicht zu schwenken um die Wärme gleichmäßig zu verteilen.
- Es ist absolut zu untersagen das Gebläße direkt auf die Spanndecke zu richten.
- Achten Sie stehts darauf das ausreichend Abstand zwischen Spanndeckenfolie und Heißluftgebläse besteht.
- Idealerweise ist das Heißluftgebläse nahe einer Türöffnung zu plazieren und die Gasflasche ausserhalb des Raumes.
- Die erwärmte und dehnbare Folie sollte nun mit 2 Personen in die Profilleisten gehängt werden.
- Wir empfehlen das Tragen von Baumwoll-Handschuhen um unnötige Fingerabdrücke an Hochglanzdecken zu vermeiden.
- Eine Person unterstützt die andere Person beim einhängen, mittels Montagespachtel, des Keder in die Profilleiste.
Dies geschieht durch zuführen von Folienmaterial in die einzuhängende Richtung.
- Als erstes werden die Ecken eingehängt. Hier ist diagonal zu verfahren.
Sprich: Dachdem die erste Ecke eingehängt ist wird die Ecke welche diagonal zur "ersten Ecke" liegt eingehängt.
- Nachdem die Ecken eingehängt sind folgen die Mitten der Raumseiten. Ausgangspunkt ist hier die Mitte.
- Darauf hin haben sie weitere "offene" Stellen an den Raumseiten.
Hier wird wiedermals die Mitte gewählt und der Keder in das Profil geführt.
- Dies wiederholen Sie bis die ganze Spanndeckenfolie eingeführ wurde.
- Ggf. haben sie bedingt durch die Decken-/Foliengröße eine Schweißnaht.
Sollte diese nicht ganz gerade verlaufen, fahren Sie wie folgt vor.
Durch das erwärmen (schwenkendes Gebläße) der rechten bzw. linken Seite von der Naht aus können Sie diese bewegen.
Die Naht bewegt sich Richtung kalte Seite.
Auch hier ist darauf zu achten das ausrechend Abstand zur Spanndecke eingehalten wird,
damit Schäden durch das Heißgebläse ausgeschlossen sind.



































 



Deckeneinbau von Strahlern

- Hier sollten sie mind. eine halbe Stunde der frisch montierten Spanndecke zur Abkühlung zeit geben.
Die Decke richtet sich noch durch die Abkühlung aus.
- Nun können Sie die Unterkonstruktion der Einbaustrahler ertasten und mit einem Finger in der Mitte leicht eindrücken.
Es zeichnet sich ein Kreis der Unterkonstruktion ab. Diesen können Sie mit einem geeigneten Stift markieren.
- Jetzt wird auf einem Thermoring Spezial-Kleber aufgetragen und an der Markierung (ganaustens) verklebt. 
Der Kleber ist schnellklebend und macht eine nachträgliche Verschiebung unmöglich.
- Jetzt können Sie das Innere des Rings mit einem Cutter-Messer bündig ausschneiden.
- Zu guter Letzt ist noch der Anschlußsokel heraus zu holen,
der Deckeneinbaustrahler mit angelegten Klammern durch das Loch zu führen und Leuchtmittel einzusetzen.
























 



​Sie haben Fragen oder benötigen Informationen? Sprechen Sie uns einfach an !
Wir stellen gerne alles nach Ihren Wunsch für Sie zusammen.
Tel.: (02325) 7891838 oder E-Mail an info@spanndecken-shop-deutschlande.de